3 Jahre Garantie Service

Martin D28 2017 Reimagined

2.670,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • SW11643
Dreadnought - vollmassiv 2017er "reimagined" D28 massive Sitka Fichtendecke  Boden... mehr
Produktinformationen "Martin D28 2017 Reimagined"

Dreadnought - vollmassiv

2017er "reimagined" D28

massive Sitka Fichtendecke 

Boden und Zarge: massiv Palisander

Mechaniken: Vintage Style

Griffbrett: Ebenholz

Griffbrettbreite am Sattel : 44,5 mm

Knochensattel

Farbe : natur hochglanz

incl. Koffer

Martin hat seine Standard Series komplett überarbeitet und ihr den griffigen Namen „Reimagined Standard Series“ verliehen.

Die verwendeten Hölzer sind identisch geblieben: Sitka-Fichte für die Decke, Palisander für Boden und Zargen, selected Hardwood für den Hals, und Ebenholz für Griffbrett und Steg. Optisch entdeckt man jedoch schnell ein paar Unterschiede, die den Instrumenten der neuen Serie ein etwas luftigeres Aussehen verleihen.

Die Decken sind mit einem „Aging Toner“ behandelt, der das helle Fichtenholz in einen gelblich-warmen Farbton hüllt. Das ehemals weiße Binding, die Halsfußabdeckung und der Korpusabschluss zeigen nun einen gedeckteren Farbton (antique white). Das Logo auf der Kopfplatte ist im „Script Old Style“ gehalten. Die Mechaniken sind nun offen und mit schicken „Butterbean“-Griffen versehen. Solche offenen Mechaniken galten einst als minderwertig, aber heute weiß man, dass sie die gleiche Präzision bieten und dabei deutlich leichter sind als ihre geschlossenen Pendants.

Für den arbeitenden Musiker am wichtigsten ist sicherlich der modern geschnittene, schlanke Hals, der ein rasantes Spiel erlaubt und sich dabei immer komfortabel und sicher anfühlt. Er ist am Sattel etwas breiter (44,5 mm anstatt 42,8 mm), bleibt aber bei dem gewohnten Maß von knapp 54 mm am 12. Bund. Auch der Abstand zwischen den E-Saiten am Steg ist etwas weiter geworden, wodurch die Finger mehr Platz speziell für Fingerpicking-Techniken bekommen. Unter der Haube hat sich ebenfalls etwas getan: Das Leistensystem (Bracing) wurde bei beiden Modellen ein halbes Zoll in Richtung Schallloch verschoben; die Kreuzungsstelle des „X“ liegt nun ein Zoll (25 mm) unterhalb des Schalllochs.

 

Weiterführende Links zu "Martin D28 2017 Reimagined"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Martin D28 2017 Reimagined"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen